Wissenswertes bei St-A-Pro Stähle

in line viskosimeters

Speziell für die Lebensmittels- und Getränkeindustrie: Unser Lebensmittels zugelassene Einbau des In-Line Viskosimeters

Die Vorgänge und Anwendungen in der Lebensmittelindustrie sind vielfältig und anspruchsvoll. Unsere Sensoren verfügen über eine speziell, gefertigte Flansch, eine ringförmige Verbreiterung am Ende eines Rohres, so dass das ganze Gerät direkt mit einem Prozessanschluss Typ-Varivent eingebaut werden kann. Es handelt sich um einen Varivent-Typ, hergestellt von GEA-Tuchhagen und ist direkt in der Rohrleitung für alle Bereiche der Produktion einsetzbar.

Unsere Viskosimeter erfüllen die wichtigsten Standards der Lebensmittelindustrie und sind mit der „3 A“ Kennzeichnung für den Einsatz in hygienischen Applikationen freigegeben.

Die spezifische Abdichtung mit dem O`Ring und die ganze glatte Oberfläche machen den Sensor lebensmitteltauglich. Dieser ist so konstruiert, dass sich kein Schmutz festsetzen kann. Er ist aus Edelstahl CIP- und SIP-fähig, sowie gegen Chemikalien und Reinigungsmittel beständig.

Unsere Viskosimeter passen sich Ihrem Reinigungsprozess an. Der Sensor kann mit dem normalen Reinigungszyklus der Anlage gereinigt werden. Der Einbau mit einem Prozessanschluss Typ-Varivent gibt dem Anwender die Option den Sensor schneller ein- und auszubauen um die Sauberkeit zu überprüfen.


durchflusszelle

Eine neue Montage ist in Vorbereitung: Durchflusszelle für einen kleinen Laborglasreaktor.

In unserer Werkstatt entwickeln wir eine spezifische Montage, die für eine Untersuchung mit kleinen Mengen geeignet ist und eine kontinuierlich-, genaue Messung der Viskosität bzw. der Reaktionsführung ermöglicht.

Es umfasst eine Peristaltikpumpe, eine Durchflusszelle, unseren Sensor und die Elektronik.

  • Messung der Viskosität innerhalb max. jeder zweiten Minute
  • Unser Anzeige stellt den Momentanwert der Viskosität dar
  • Durch der Ausgänge unser Elektronik ist die Echtzeit-Messungwertübertragung auf Ihre Steuerung / SPS möglich.

Damit bieten wir unseren Kunden eine komplette Lösung für die Versuche mit einem Laborreaktor an.

Zum Beispiel kann diese Montage in Polymersynthesen zum Einsatz kommen. Schon bei dem ersten Schritt der Herstellung des Polymerwerkstoffes nach Anwendungszweck ist die Viskosität zu berücksichtigen. Mit unserem Viskosimeter können Sie Reaktionen auch bei einer hohen Viskosität der Reaktionsansätze verfolgen.

Auf Anfrage können die verschiedenen Eigenschaften erweitert werden. Möchten Sie Vorschläge, weitere Informationen und Angebote über die Einbaumöglichkeiten für Ihren Reaktor bekommen? Dann rufen Sie uns an oder schicken uns eine E-Mail.